Die Freiwilligen-Agentur ist Teil des Bündnisses "Weltoffenes Bremen"

Weltoffenes Bremen

Aus Sorge um die Demokratie haben sich Organisationen und Menschen aus dem Land Bremen zusammengeschlossen

Bislang 37 Organisationen sind Teil von "Weltoffenes Bremen". 

Aus dem Selbstverständnis des Bündnisses: 

  • Wir stehen ein für die Achtung der Menschenwürde und der unteilbaren Menschenrechte – dies auch mit Blick auf die historische Verantwortung Deutschlands, insbesondere für die Verbrechen zur Zeit des Nationalsozialismus und des Kolonialismus.
  • Wir setzen uns ein für eine plurale Gesellschaft, lebendige Demokratie, Pressefreiheit und Rechtsstaatlichkeit – auch und gerade als Lehre aus der deutschen Geschichte.
  • Wir möchten ein Land, eine Gesellschaft und eine Politik, in der alle Menschen in ihrer Verschiedenheit akzeptiert und in ihren individuellen Rechten geachtet werden.
  • Wir wünschen uns einen friedlichen, respektvollen und solidarischen Umgang miteinander. Vorurteile, Ausgrenzung und Hass haben in einem weltoffenen und vielfältigen Bremen keinen Platz. Wir positionieren uns deutlich gegen jede Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung. Betroffenen von Diskriminierung, Rassismus, Ausgrenzung und Hass stehen wir solidarisch zur Seite.
  • Wir treten ein für ein friedliches, demokratisches und solidarisches Europa. Die Idee der Europäischen Einigung war die Versöhnung, Frieden, Wohlstand und die Überwindung des europäischen Faschismus. Diese Ideen müssen auch heute in der Politik der Europäischen Union leitend sein. Das ist auch wichtig für die Menschen in Bremen und Bremerhaven.
  • Wir treten dafür ein, das Wahlrecht dafür zu nutzen, den Inhalt dieser Erklärung zur Umsetzung zu verhelfen! Geht wähen! Wählt Demokratie und Menschenrechte!

Die Website von Weltoffenes Bremen finden Sie hier


Zurück
0421 / 16 86 70-30
Freiwilligenagentur Bremen