Ankommenspatenschaften

Wer als Geflüchteter in ein neues Land kommt, kennt die Sprache und die neue Umgebung noch nicht.

Ankommenspatenschaften bieten eine unkomplizierte Möglichkeit, in der Geflüchtetenhilfe aktiv zu werden: Engagierte treffen an drei Tagen einen Geflüchteten, um mit ihm oder ihr Bremen zu erkunden.

Wir geben dem Engagement einen Rahmen, bringen Paten und Geflüchtete zusammen und sind Ansprechpartner für alle organisatorischen und sonstigen Fragen.

ip_logoreihe_horizontal.jpg

Frank Mayer

Frank Mayer ist für vier Freiwilligen-Programme zuständig: Lesezeit, Doppeldenker, Ankommenspatenschaften und den Day of Caring. In der Lesezeit und bei den Doppeldenkern gehen zurzeit über 400 Freiwillige als Lese- und Mathehelfer*innen in mehr als 50 Bremer Grundschulen. Den Überblick über diese engagierte und lebendige Truppe hat Frank Mayer. Als einziger.
mayer@freiwilligen-agentur-bremen.de

Freshta Sadeqpoor

Freshta Sadeqpoor ist eine der Koordinator*innen unseres Programms Ankommenspatenschaften organisiert einen regelmäßig stattfindenden Selbstbehauptungskurs für Freiwillige und Geflüchtete. 2017 hat sie einen Clip über das Engagement von Geflüchteten in Bremen fertiggestellt.

sadeqpoor@freiwilligen-agentur-bremen.de

Unsere Projekte
0421 - 34 20 80
Freiwilligenagentur Bremen