Alle EngagementsEngagieren in der Freiwilligen-Agentur Bremen Für Organisationen, Vereine + UnternehmenCheckliste und Hilfe

ENG-2038
Bereich: Migration / Zusammenleben

Kochprojekt für Flüchtlinge

In den Übergangswohnheimen als auch in den Stadtteilen Bremens sollen Kochstationen aufgebaut werden. Ziel ist es, auch Vereine und Initiativen vor Ort mit einzubeziehen, worüber die Integration mit befördert wird.


Kontaktperson:

Ulrike Reusche
0160 / 1664892
kochprojekt@kff-bremen.de

Was ist zu tun?

Zusammen mit den Teilnehmer_innen werden die Kochtreffen geplant, vorbereitet und durchgeführt. In dieser Zeit soll man miteinander ins Gespräch kommen, sich austauschen und persönlich kennenlernen.

Stadtteil:

Gröpelingen

Benötigte Vorkenntnisse oder Fähigkeiten:

Hilfreich sind Kochkenntnisse, aber keine Bedingung. Flexibilität und Offenheit im Umgang mit Menschen unterschiedlichen Alters und Kulturen sowie Freude an der Gemeinschaft sind wünschenswert.

Zeiten:

Dienstags 15.30 - 19.00 Uhr

Geschlecht:

männlich / weiblich

Kostenerstattung:

nein

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

In einem Vorgespräch wird geklärt, inwieweit sich der/die Interessent_in einbringen kann und möchte. Eine Begleitung findet während der Kochtreffen durch die Verantwortliche statt. Fort- und Weiterbildungen werden vermittelt.

Versicherungen:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

Kochprojekt für Geflüchtete

c/o Ulrike Reusche
Posener Str. 3A
28237 Bremen Bremen
0160-1664892
kochprojekt@kff-bremen.de

0421 - 34 20 80
Freiwilligenagentur Bremen