Doppeldenker

Gut einhundert Doppeldenker sind an über zwanzig Bremer Grundschulen unterwegs, um dort mit Erst- und Zweitklässlern die Welt der Zahlen zu entdecken. Nicht Büffeln und Pauken stehen im Mittelpunkt, sondern der Spaß an der Mathematik. Lernen können hier beide voneinander, der Erwachsene und das Kind. Deswegen “Doppeldenker”.

Frank Mayer

Frank Mayer ist für vier Freiwilligen-Programme zuständig: Lesezeit, Doppeldenker, Ankommenspatenschaften und den Day of Caring. In der Lesezeit und bei den Doppeldenkern gehen zurzeit über 400 Freiwillige als Lese- und Mathehelfer*innen in mehr als 50 Bremer Grundschulen. Den Überblick über diese engagierte und lebendige Truppe hat Frank Mayer. Als einziger.
mayer@freiwilligen-agentur-bremen.de

Weitere Infos zu den Doppeldenkern im Download

Erinnerung

Eine Doppeldenker-Geschichte

Ich frage Kazim (8 Jahre) nach dem Datum seines Geburtstags. “12. April”, lautet die Antwort. “An welchem 12. April?”, frage ich. Er versteht nicht ...

Weiterlesen …

Nichts genützt

Eine Doppeldenker-Geschichte

Mathe in der 4b. Die Kinder sollen im Arbeitsheft weiterarbeiten. Meine "moderne Pippi Langstrumpf" bittet mich um Hilfe. Ich sehe mir die Aufgabe an. Es ist eine Textaufgabe. Ich überlege, wie ich sie ihr erkläre. Nach einer Weile schaut sie mich an und fragt: "Hast du‘s raus?"

Weiterlesen …
Engagieren in der Freiwilligen-Agentur Bremen
0421 - 34 20 80
Freiwilligenagentur Bremen