Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Ehrensache: rechtliche Betreuung

Wir wollen das bürgerschaftliche Engagement im Bereich der rechtlichen Betreuung fördern und suchen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die bereit sind, einen rechtlich betreuten Menschen als gesetzlichen Vertreter zu begleiten.


Was ist zu tun?

Sie werden durch das Betreuungsgericht als Betreuer eingesetzt und unterstützen einen betreuten Menschen in verschiedenen Lebensbereichen bei der Wahrnehmung seiner Interessen zum Beispiel in Heimangelegenheiten oder der Vermögenssorge.

Stadtteil:

stadtteilübergreifend

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

Einfühlungsvermögen, Toleranz und die Bereitschaft zur Fortbildung sind wichtige Voraussetzungen für die Übernahme der rechtlichen Betreuung

Zeiten:

individuell vereinbar

Alter, Geschlecht:

ab 18 Jahre, männlich / weiblich

Kosten­erstattung:

ja

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

Wir bieten einmal monatlich einen Erfahrungsaustausch an. Daneben stehen regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsangebote zur Verfügung, die in Kooperation mit den Betreuungsvereinen angeboten werden.

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-1179
Bereich: Behinderung / Teilhabe


Amt für Soziale Dienste Betreuungsbehörde

Utbremer Str. 90
28217 Bremen
361-12931
jens.schoolmann@afsd.bremen.de

Ansprechperson

Jens Schoolmann
361-12931
jens.schoolmann@afsd.bremen.de


0421 - 34 20 80
Freiwilligenagentur Bremen