Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Sterbebegleitung

Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen


Was ist zu tun?

Sterbende und ihre Angehörigen begleiten, den Hospizgedanken weitertragen, uns bei der Büroarbeit/ Organisatorischem unterstützen

Stadtteil:

Schwachhausen

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

Bereitschaft, sich mit Tod, Sterben und Trauer auseinanderzusetzten und die Fähigkeit, schwerstkranken, sterbenden Menschen vorbehaltlos zu begegnen.

Zeiten:

nach Absprache

Alter, Geschlecht:

ab 18 Jahre, männlich / weiblich

Kosten­erstattung:

ja

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

Einarbeitung erfolgt im Rahmen unserer Seminare zur Sterbebegleitung. Wir bieten unseren Mitgliedern regelmäßig Supervision, Fortbildung, Treffs.

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-1224
Bereich: Krankenbetreuung

Hospizverein Bremen Lebens- und Sterbebegleitung e.V.

Schwachhauser Heerstr. 45A
28211 Bremen
0421-409 28 28
info@hospizverein-bremen.de
http://www.hospizverein-bremen.de

Ansprechperson

A. Kollhoff/ A. Minas/ H. Kindereit
0421-409 28 28
info@hospizverein-bremen.de


0421 - 34 20 80
Freiwilligenagentur Bremen