Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Näharbeiten "Nahtstelle"

Die "Nahtstelle" ist ein Projekt für Frauen, die zusammen mit anderen kreativ sein möchten. Aus Stoff- und Materialspenden sollen Produkte entstehen, die auf Märkten, Bazaren und in der Nahtstelle preiswert verkauft werden. Aus Recycling wird Upcy


Was ist zu tun?

Aus vorhandenen Spenden – Stoffen und Kurzwaren – sollen vorerst kleine Produkte, genäht werden, etwa: Taschen, Handytaschen, Buchhüllen, Schals etc.später auch Bekleidung Aus Wolle kann man Mützen, Stulpen, Socken etc. stricken bzw. auch häkeln

Stadtteil:

Mitte

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

Kenntnisse im Nähen mit der Maschine und/oder mit der Hand Wenn möglich, Kenntnisse im Zuschnitt evtl. häkeln, stricken und sticken

Zeiten:

3-5 Stunden wöchentlich

Alter, Geschlecht:

ab 18 Jahre, männlich / weiblich

Kosten­erstattung:

ja

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

Einarbeitung und professionelle Begleitung wird geleistet. Es gibt diverse Fortbildungsangebote für freiwillig Engagierte

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-1463
Bereich: Arbeit

Verein für Innere Mission

Blumenthalstr. 10
28209 Bremen
0151-52633785
christiane.menke@inneremission-bremen.de
www.inneremission-bremen.de

Ansprechperson

Petra Wulf-Lengner
0421 38870210
wulf-lengner@inneremission-bremen.de



0421 - 34 20 80
Freiwilligenagentur Bremen