Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Spaziergänge mit Geflüchteten

Deutsch üben und Bremen entdecken für Geflüchtete - durch Spaziergänge im Bürgerpark, entlang der Weser, oder an anderen schönen Orten der Stadt.


Was ist zu tun?

Regelmäßige Treffen (z.B. einmal pro Woche) mit einer geflüchteten Person, um gemeinsam einen Spaziergang zu unternehmen. Die Verabredungen können individuell zwischen den zwei Tandempartnern erfolgen.

Stadtteil:

stadtteilübergreifend

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

Nein

Zeiten:

Flexibel

Alter, Geschlecht:

ab 16 Jahre, männlich / weiblich / divers

Kosten­erstattung:

ja

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

Erstgespräch und Einarbeitung durch eine hauptamtliche Koordinatorin. Fortbildungen, Kostenerstattung, Versicherung während des Einsatzes und eine enge Begleitung ist gegeben.

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-2586
Bereich: Migration / Zusammenleben


Malteser Hilfsdienst Bremen e.V.

c/o Matthias Behrensen
Winkelstrasse 30
28207 Bremen
0421 42749 - 21
matthias.behrensen@malteser.org
www.malteser-bremen.de

Ansprechperson

Uta Beyer
0162 67 88 652
uta.beyer@malteser.org



0421 / 16 86 70-30
Freiwilligenagentur Bremen