Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Fahrradwerkstatt sucht Helfer*innen

Den Bewohner*innen Hilfe zur Selbsthilfe geben, damit sie kleinere Reparaturen(Schlauch flicken, Beleuchtung reparieren, Bremsen oder Schaltung einstellen) am eigenen Fahrrad selbstständig erledigen können.


Was ist zu tun?

1 bis 2 mal pro Monat(oder auch häufiger) die Fahrradwerkstatt betreuen und die Bewohner*innen mit Tipps, Tricks und einer helfenden Hand unterstützen.

Stadtteil:

Gröpelingen

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

Die ehrenamtlichen Helfer*innen sollten alle grundlegenden Reparatur-Arbeiten an einem Fahrrad beherrschen oder bestenfalls sogar gelernte Zweiradmechaniker*innen sein. Aber selbstverständlich sind auch alle "Hobby-Schrauber" Herzlich Willkommen.

Zeiten:

Frei wählbar, ca. 2 Stunden pro Termin

Alter, Geschlecht:

ab 16 Jahre, männlich / weiblich / divers

Kosten­erstattung:

nein

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

Einweisung in die Werkstatt, ins Haus und die Hausordnung

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-2735
Bereich: Sport / Freizeit



AWO Soziale Dienste gGmbH, Fachbereich Asyl, Übergangswohnheim Gröpelinger Heerstraße

Gröpelinger Heerstraße 9-13
28237 Bremen
0421 64 37 81 05
andreas.kunkel@awo-bremen.de
https://awo-bremen.de/zugewanderte-gefluechtete/unterkuenfte/uebergangswohnheime/uewh-groepelinger-heerstr

Ansprechperson

Andreas Kunkel
0421 64 37 81 05
andreas.kunkel@awo-bremen.de



0421 / 16 86 70-30
Freiwilligenagentur Bremen