Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Ehrenamtliche Fahrer:innen - Inklusionsprojekt Aktionsbusse

In ganz Deutschland verleihen wir nahezu kostenlos unsere barrierefreien Aktionsbusse an Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, um zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe von finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen beizutragen.


Was ist zu tun?

Die Aktionsbusse werden in ganz Deutschland eingeplant. Die ehrenamtlichen Fahrer*innen entscheiden individuell, welche Fahrten sie übernehmen. Sie kontaktieren die Institution und planen eigenständig die An/-Abreise mit der deutschen Bahn.

Stadtteil:

Horn-Lehe

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

Die Fahrer*innen sollten sicher im Umgang mit größeren Fahrzeugen (9-Sitzer) sein und einen Führerschein Klasse B besitzen.

Zeiten:

Nach Absprache

Alter, Geschlecht:

egal, männlich / weiblich / divers

Kosten­erstattung:

ja

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

Zu Beginn erfolgt eine Einarbeitung in die allgemeinen Abläufe der Fahrtenzuteilung, Reisekostenrückerstattung und Übergabe der Busse vor Ort an die Einrichtungen sowie eine ausführliche Einweisung in die Fahrzeuge vor Fahrtantritt.

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-2737
Bereich: Behinderung / Teilhabe



Aktion Hilfe für Kinder

Universitätsallee 3
28359 Bremen
0421/322736-17
nowak@aktion-hfk.de
http://www.aktion-hfk.de

Ansprechperson

Brigitte Kaiser
0421 / 32 27 36-28
aktionsbusse@aktion-hfk.de


0421 / 16 86 70-30
Freiwilligenagentur Bremen