Freiwilligen-Agentur Bremen
Projekte / Day of Caring

Day of Caring

12. November 2008: Einsatz am Stadtrand

swb Kita Farge
Team der swb-Controlling
Nur wenige hundert Meter von der Bremer Landesgrenze entfernt hat es ein zehnköpfiges Team der swb-Controlling verschlagen. In der KiTa Farge wurden neue Planzenbeete angelegt, Spielplatzmobiliar renoviert, die Regenrinne repariert und der Lagerschuppen mit einem neuen Regalsystem ausgestattet. Unterstützt wurden sie dabei von den Kindern, die nicht nur zuschauen wollten, was die Großen da machen, sondern gleich tatkräftig mit anfassten.
 

8. Oktober 2008: Pflanzen und Streichen in Findorff

Pflanzen und Streichen in Findorff
Lavendel pflanzen, Büsche umsetzen, Bänke schleifen und streichen - Landesbeauftragte Ulrike Hauffe und ihr Team verbrachten den vergangenen Mittwoch abseits von Papieren, Telefonen und Meetings. Im Rahmen ihres Day of Caring ereldigten sie in der Mutter-Kind-Einrichtung Haus Bethanien der Christlichen Eltern-Initiative e.V. anstehende Arbeiten im Garten und in den Gemeinschaftsräumen.
 

26. September 2008: Rocken in Sudweyhe

WirtschaftsprüferInnen der KPMG
WirtschaftsprüferInnen der KPMG
Mit musikalischer Untermalung von AC/DC, Disco-Beats und Sprechgesang verwandelten 45 WirtschaftsprüferInnen der KPMG die Wohngruppe Sudweyhe in eine Großbaustelle. Auf dem Bauplan stand eine Blockhütte, Anlegen eines Gemüsegartens, Zaun restaurieren sowie eine Sandkiste aufbauen. Für die Kleinsten unter den BewohnerInnen wurde ein gemeinsamer Ausflug ins Universum unternommen.
 

23./24. September 2008: EDV in der Kleiderkammer

EDV in der Kleiderkammer
Verteilt auf zwei Tage rückten 15 IT-SpezialistInnen der swb bei der Kleiderkammer der Inneren-Mission ein. Die Aufgabe war, die graue Kleiderausgabe im Keller zu einem freundlichen "Warenhaus für Bedürftige" umzuwandeln. Mit Erfolg: Strahlendes Gelb, neue Beleuchtung und schicke Regale sorgen nun für ein anspruchsvolles und einladendes Ambiente.
 

23. September 2008: Regenschlacht im Knoopspark

Regenschlacht im Knoopspark
Mit dem Wetter hatten die 13 KollegInnen des Bremer Umweltinstituts wenig Glück, dafür aber mit dem Ergebnis ihres Einsatzes. Trotz zum Teil strömenden Regens wurde ein Zehn-Felder-Barfußpfad in der AWO-Kita im Knoops-Park angelegt. Dabei legten die Institut-MitarbeiterInnen nicht nur Wetterfestigkeit, sondern auch ihre Improvisationsfähigkeit an den Tag.
 

23. September 2008: Fahrt nach Bad Zwischenahn

Betriebsräte der swb
Auf der Seereise nach Bad Zwischenahn
Ein gutes Dutzend Betriebsräte der swb machte sich mit BewohnerInnen des Stadtteilhaus Huchting auf die Seereise nach Bad Zwischenahn. Trotz unruhiger Überfahrt und frostigem Wetter ließ man sich auf dem Schiff den Fisch schmecken, ging dann am See spazieren und beschloss den Tag mit Kaffee, Kuchen und angeregten Gesprächen.
 

20. September 2008: Mit der Senatorin in den Zoo

Mit der Senatorin in den Zoo
Mit der Senatorin in den Zoo
Waren es nun die Zebras, die Wildwasserbahn oder einfach alles? Die Meinungen der rund 20 Kinder vom Bremerhavener Kindertreff Oase, was das Beste an ihrem Ausflug mit dem Team des Bremer Finanzressorts war, gingen auseinander. Gefallen hatte der gemeinsame verbrachte Tag im Tier und Freizeitpark Jaderberg allen Beteiligten - großen wie kleinen.
 

16. September 2008: Generationsübergreifender Tag

Generationsübergreifender Tag
Förderzentrum Bardowickstraße
Beim Day of Caring von Hellmann im Förderzentrum Bardowickstraße haben nicht nur die 18 MitarbeiterInnen des Logistikkonzerns angefasst, denn die "Hellmänner" strichen, der Elternbeirat pflegte den Garten, die Lehrer klebten die Türen ab und die Schüler sorgten für die Verpflegung - sogar der Großvater eines Schülers half mit. Und das nicht jeder für sich, sondern alle gemeinsam.
 

10. September 2008: Kultursponsoring einmal anders

MitarbeiterInnen der Sparkasse
MitarbeiterInnen der Sparkasse
Rot und weiß waren die bestimmenden Farben im Theaterkontor in der Schildstraße. 17 MitarbeiterInnen der Sparkasse in knallroten Poloshirts verpassten dem historischen Gebäude einen neuen, strahlend weißen Anstrich. Wände, Decken, Türen und sogar die Außenfassade wurden von den Finanzfachleuten renoviert. Drinnen wurden die Türen lackiert, der Proberaum gestrichen und die Vorhänge gebügelt.
 

2. September 2008: Die swb sorgt für Ordnung

Kita Hollerwichtel
Kita Hollerwichtel
"Wo sind denn meine Gummistiefel?" Mit der Suche nach dem passenden Schuhwerk der "Zwerge" ist es jetzt in der Kita Hollerwichtel vorbei, nachdem zwölf Damen und Herren der Geschäftsführung swb - Messung und Abrechung dort vier Stiefelwagen in Eigenregie bauten. Für jede Kindergruppe einen - mit dem passenden Wichtel als Erkennungsmerkmal.
 

29. August 2008: Familienausflug zur Tierfarm

Tierrechtsbund Aktiv in Offenwarden
Tierrechtsbund Aktiv in Offenwarden
An einem Freitagnachmittag - nach Feierabend - fanden sich sieben KollegInnen von ArcelorMittal beim Tierrechtsbund Aktiv in Offenwarden ein. Wie in den beiden Jahren zuvor wählte man / frau "Handfestes": Die IT-Spezialisten verschönerten den Garten, fassten beim Dachausbau mit an und bereiteten die Wegpflasterung zum "alten Backhaus" vor. Unterstützt wurden sie dabei von ihrem Nachwuchs, der den Erdaushub im Hühnerauslauf verteilte.
 

27. August 2008: swb beim Tierrechtsbund Aktiv

swb beim Tierrechtsbund Aktiv
Knapp 20 MitarbeiterInnen vom "Business-Center Geschäftskunden" der swb AG ließen sich die gute Laune auch bei zeitweisem Nieselwetter nicht verderben: Auf dem Hof des Tierrechtsbund Aktiv e. V . in Offenwarden strichen sie Zäune und Wände, renovierten den "Hunde-Trockenraum" und legten ein neues Gehege für die Kaninchen an.
 

26. August: swb AG im Garten der SOS-Flexible Hilfen

Im Garten der SOS-Flexible Hilfen
Im Garten der SOS-Flexible Hilfen
Die Abteilung Messung und Abrechung mag es gerne handwerklich. Nach Pavillionbau und Gartenarbeiten in den letzen beiden Jahren lag diesmal das Anlegen einer Terrasse im Garten der Jugendhilfe an. Doch nicht nur die sieben Kollegen der swb legten sich ins Zeug, denn die Mitarbeiter der Einrichtung mussten am Tag zuvor Steine, Sand und Kies durch den Keller tragen. Beim gemeinsamen Abschlussgrillen konnte der neue Platz dann auch gleich eingeweiht werden.
 

22. August 2008: Großeinsatz in Habenhausen

Großeinsatz in Habenhausen
Großeinsatz in Habenhausen
Das Isoliertechnik-Unternehmen KAEFER rückte mit 104 helfenden Händen an, um eine Vielzahl an Projekten auf der Kinder- und Jugendfarm Habenhausen durchzuführen: ein Piratenschiff, Entengehege, Hochbeete, .... und ein Riesenschachbrett (hier auf dem Foto).
 

21. August 2008: Schifffahrt nach Bremerhaven

Schifffahrt nach Bremerhaven
Schifffahrt nach Bremerhaven
Einen gemeinsamen Tag zu Schiff und an Land verbrachten elf Tagespflegegäste der Bremer Heimstiftung des „Haus Blumenkamp“ mit zehn Mitarbeitenden und zwei Praktikanten der Marketingabteilung der swb. Auf der Fahrt mit der Fähre von Vegesack nach Bremerhaven wurde gemeinsam geklönt und die Sonne genossen. In Bremerhaven ging es zum gemeinsamen Mittagessen in die Strandlust,  anschließend in den Zoo am Meer wo man bei einigen Regentropfen den Tieren bei der Fütterung zuschauen konnte.
 

21. August 2008: Day of Caring auf der Tierfarm

Auf der Nabu-Dreptefarm
Auf der Nabu-Dreptefarm
Bereits im dritten Jahr in Folge: Die Abteilung Messen und Abrechnen der swb AG auf der Nabu-Dreptefarm. Diesmal unter anderem auf der Liste: Das Ziegengehege erweitern, einen Kanal verlegen und die Fenster des Schullandheims streichen. Farm-Chef Hoffmann sprach bei der Gelegeheit auch gleich die Einladung für 2009 aus.
 

12. August 2008: swb Kundencenter beim Grillabend in Friedehorst

Grillabend in Friedehorst
Grillabend in Friedehorst
Mit einer etwas anderen Art von "Kundenbetreuung" bekamen es sechs Mitarbeiterinnen des swb Service-Center zu tun, als sie einen Grillabend mit und für die BewohnerInnen der Senioren-Wohnanlage in Friedehorst ausrichteten. Nicht Tarife oder Verträge standen an diesem Tag im Mittelpunkt, sondern Klönen, Spielen, Bratwürste und Musik. Auch für die SeniorInnen eine schöne Abwechslung vom Alltag.
 

14. Juli 2008: Mehr Spaß für herrenlose Hunde

Mehr Spaß für herrenlose Hunde
So richtig austoben können sich jetzt Schäferhündin Flora, Jack-Russel-Terrier Nemo und rund 50 andere Vierbeiner des Bremer Tierheims an der Hemmstraße. Dank des Einsatzes von zehn Mitarbeitern der swb AG gibt es dort jetzt einen neuen Abenteuerspielplatz mit Tunneln, Laufstegen und kleinen Unterständen. Daneben wurde auch der Weg zum therapeutischen Reitweg befestigt und rollstuhltauglich gemacht.
 

30. Juni 2008: Muskelkraft für Kinderlachen

Muskelkraft für Kinderlachen
Bewaffnet mit Spitzhacke, Schubkarre und Schaufel, rückten fünf MitarbeiterInnen der Kaffeehauskette "Starbucks" in der Kindergruppe HeDuDa in Huchtingen an, um dort im Garten einen Barfußpfad aus Holzspäne, Kies und Ästen anzulegen. Als Dank lud die Kindergruppe gleich zum Sommerfest ein und auch der Gegenbesuch der Kleinen im Kaffeehaus befindet sich bereits in der Planung.
 

24. Juni 2008: Premiere der swb-Azubis

Premiere der swb-Azubis
In Blaumann und alten T-Shirts gekleidet, trafen sich zehn kaufmännische Auszubildende der swb AG in der AWO-Kindertagesstätte „KiTa am Hallacker“, um dort einen Tag lang kräftig mit anzupacken. Auf dem Plan standen unter anderem renovieren von Schränken und Regalen oder das Bemalen der Spielhütten.
 

18. Juni 2008: swb in der Kinderwildnis

swb in der Kinderwildnis
Bereits zum zweiten Mal beteiligten sich 15 MitarbeiterInnen der Abteilung Finanzen und Controlling der swb an einem Day of Caring. Nach der letzten erfolgreichen Aktion im Stadtteilhaus Huchting kümmerten sich die KollegInnen nun um die Kinderwildnis des BUND auf der Weserinsel - unter anderem mit dem Aufbau zweier Komposter.
 

13. Juni 2008: Steuerberater auf der Stadtteilfarm Huchting.

Steuerberater auf der Stadtteilfarm Huchting
Ca. 25 MitarbeiterInnen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young strichen Ziegenställe, deckten Dächer neu und bauten Kräuterspirale und Entengehege. Die Stimmung ließen sie sich nicht einmal vom Nieselregen trüben - und das Ergebnis des Einsatzes konnte sich sehen lassen.
 
 
Lesen Sie auf der vorigen Seite: 
« Tagebuch 2009
Lesen Sie auf der nächsten Seite: 
Die Rolle der Freiwilligen-Agentur »
Im nächsten Artikel:
Doppeldenker