Freiwilligen-Agentur Bremen
Projekte / Day of Caring

Day of Caring

17. Oktober: Großputz beim NABU
Rund dreißig Engagierte vom KPMG schnitten Bäume, entfernten Gehweg- platten, bohrten Erdlöcher und setzten Zäune auf dem neuen Gelände des NABU in der Vahr.
 
17. Oktober: Eine Schule, zwei Baustellen
Während einige KollegInnen von Mondelez die Räume der Grundschule Oslebs- hausen strichen, tobten die anderen sich in der Gröpelinger Niederlassung am zukünftigen Gemüsebeet aus.
 
17. Oktober: Sportfest in Blumenthal
In Kooperation mit Epsymo veranstaltete Mondelez eine Geschicklichkeitsolympiade im Läh-Park in Bremen Nord.
 
16. Oktober: Gelb macht fröhlich
Mondelez bei der Grundschule Grambke. Während ein Teil des Teams draußen Hochbeete baute, strichen drinnen die KollegInnen den langen Flur neu.
 
15. Oktober: Das Dorf soll schöner werden
Am nördlichsten Rand Bremens baute Mondelez ein Hochbeet und gestaltete den "Dorfplatz" der Kita Schönebeck neu.
 
15. Oktober: Sportsgeist in Habenhausen
Sportlich war nicht nur der Einsatz von Mondelez, sondern auch das Ergebnis: der alte Parkplatz der ev. Kita Habenhausen verwandelte sich dank Spaten, Schaufel und Rollrasen in ein Kleinfußballfeld.
 
14. Oktober: Anpfiff in Huchting
Die beiden Strafräume des Fußballfeldes zu erneuern war nur eine Aufgabe von Mondelez in der Stadtteilfarm Huchting. Daneben wurden Hochbeete gebaut und das Holzmobiliar neu gestrichen.
 
13. Oktober: Graben & Schaufeln am See
Auf dem alten Campinglatz am Uni-See findet jährlich zu den Sommer- und Herbstferien das DayCamp des CVJM statt. Mondelez unterstützte die Aktion, indem es dort ein Fundament für das Versorgungszelt und einen Zaun um dem Teich baute.
 
10. Oktober: Ausflug ins Universum
Ein Telefonica-Team begleitete Bewohner- Innen eines Übergangswohnheims bei einem Ausflug ins Universum. Anschließend ging es noch zu Kaffee & Kuchen in den Bürgerpark.
 
10. Oktober: Ein Theater im Grünen
In der Kita Neustadtswall verwandelte ein Team von Telefonica ein altes Blumenbeet in eine Freiluft-Bühne. Hier kann zukünfig getanzt, gesungen, getobt und Theater gespielt werden.
 
18. Juli: Hitziger Einsatz
Einen wahren Sommer-Sandsturm ent- fachte Camfil bei der Vahrer Kita Epiphanias. Die Sandkiste der Krabbelgruppe konnte aufgrund der benachbarten Tierwelt nicht mehr genutzt werden. Das siebenköpfige Team sorgte für Ersatz.
 
27. Juni: 15 Personen streichen einen Raum
Dass das tatsächlich möglich ist, bewies das Freizeit-Team von ArcelorMittal in der Kita Fliegenpilz bei ihrem mittlerweilen 9. Einsatz (!). Weil der Hausmeister auf pünktlichen Feierabend Wert legte, konzentrierten sich am Schluss alle Kräfte auf den gelb zu streichenden Gruppen- raum.
 
23. Juni: Expedition in den Urwald
Gemeinsam unternahmen Mitarbeitende von Melitta und BewohnerInnen der Lebenshilfe einen Ausflug durch die Botanika.
 
11. Juni: Rotes im Grünen
Fast 20 KollegInnen der Sparkasse fassten beim neuen Gelände des NABU in der Vahr mit an. Für die dort bald einziehenden Ziegen und Esel wurden in schweißtreibender Arbeit Zäune gesetzt. 
 
5. Juni: Großeinsatz in Verden
Mit 35 Mitarbeitenden war der Lebens- mittelhersteller Mars in der Stadtwaldfarm tätig. Hochbeete wurden gebaut, das Tippi repariert, ein Bauerngarten bepflanzt sowie ein Grillplatz angelegt.
 
4. April: Damenwahl in Walle
Die Kita Haferkamp war in diesem Jahr der Einsatzort der insgesamt neun Hütten- frauen. Der Mitarbeiterinnen eines bekannten Bremer Stahlproduzenten strichen dort Tür & Flur.
 
 
Lesen Sie auf der vorigen Seite: 
« Tagebuch 2015
Lesen Sie auf der nächsten Seite: 
Tagebuch 2013 »
Im nächsten Artikel:
Doppeldenker