Freiwilligen-Agentur Bremen
Projekte / Day of Caring

Day of Caring

5. November: Hüttengaudi am Stern
Der Schwachhauser KiGa "Punch & Judy" bekommt von einem 13köpfigen Team der hansewasser eine neue und stylische Spielhütte, einen renovierten Kletterturm und einen gestrichenen Hausflur.
 
26. Oktober: Kürbisrezepte statt Bilanzen
Am Wochenende standen für Finanz- senatorin Karoline Linnert und ihr Team un- gewohnte Tätigkeiten auf dem Programm: Gemeinsam mit zahlreichen Kindern wurden im Mütterzentrum Tenever Kürbisbrötchen gebacken, Laternen gebastelt und gesungen.
 
24. Oktober: Eintrittstor ins Auenland
Während diese jungen Herren den Berg zum Auenland der Kinderfam Haben- hausen mit einem sprungsicheren Geländer versehen, bauen ihre Kollegen ein Hochbeet und einen neuen Zaun.
 
24. Oktober: Drinnen & draußen in Weyhe
Mondelez und die Einrichtung für junge Mütter in drei Ebenen: Vorne werden Möbel restauriert, dahinter der Motorikhügel für die Kleinstkinder angelegt und im Haus Flur- und Badezimmer- mosaike geschaffen.
 
23. Oktober: Fußball ist Männersache
Zumindest bei diesen drei Herren von Mondelez, die ein Kickertor in der Grundschule Föhrer Flur bauten. Die anderen KollgegInnen legten während- dessen Hochbeete und Kräuterspiralen für den Schulgarten an.
 
23. Oktober: Plastikflaschen im Meer
Passend zur maritimen Woche bastelten diese Mondelez-Damen mit Gröpelinger Grundschülern aus alten PET-Flaschen und Konservendosen Skulpturen mit Meeres- motiven. Weitere KollegInnen stürzten sich auf den Schulgarten oder bauten Physik-Exponate zum Anfassen und Ausprobieren.
 
21. Oktober: Reifenpanne in Osterholz
Entschleunigung auf der Mini-Moped-Rennstrecke der Kinder- und Jugendhilfe St. Petri war das Ziel von Mondelez. Während die einen Löcher in Reifen bohrten, strichen andere die Fassaden, widmenden sich der Gartenarbeit und renovierten den Pferdestall.
 
22. Oktober: Upcycling in Kattenturm
Dass man aus vermeintlichen Abfall noch etwas Schönes basteln kann, das hat das Team von Mondelez den Grundschülern von der Stichnathstraße gezeigt. Aus Konservenbüchsen wurden Laternen oder aus Tetrapackungen schicke Geldbeutel.
 
21. Oktober: Bergbau in Horn
Auf und um den Hügel der Wohngruppe Horn ging es rund: während auf der Spitze der Holzhüttenbau voranschritt, wurde am Fuße eine Feuerstelle angelegt. Daneben wurde von Mondelez noch ein Grill gemauert und drinnen der Flur gestrichen
 
11. Oktober: Ausflug ins Universum
Unter dem Motto "reisen bildet" besuchte ein Team aus rund 30 Personen von Telefonica und der Lebenshilfe gemeinsam das Universum Science-Center.
 
11. Oktober: Pferde & Sand in Seebergen
Eine LKW-Ladung Sand haben die Telefonica-MitarbeiterInnen auf dem Lüttn Peerhoff bewegt, daneben Hecken geschnitten, Kabel verlegt und Zäune repariert.
 
30. August: Zoobesuch in Huchting
Sonst eher auf Parkhäuser spezialisiert, beschäftigte sich das Team der Brepark in diesem Jahr mal mit einer ganze anderen Art von Immobilie: dem Ziegengehege der Stadtteilfarm. 
 
26. August: Welt-Premiere in Walle
Zum ersten Mal in der mittlerweile neunjährigen Geschichte des Day of Caring, hat eine gemeinnützige Organisation in einer anderen einen Aktionstag durchgeführt! Sieben Kolleginnen der Bremer Lebenshilfe packten beim Internationalen Garten e.V. tatkräftig zu Pinsel und Spaten.
 
23. August: Einsatz in der Grube
Wie üblich an einem Freitag im August in ihrer Freizeit: zum achten Mal in Folge dabei, das Feierabend-Team eines Bremer Stahlherstellers. Dieses Mal ging es für Renaturierungsmaßnahmen in eine frühere Sandgrube in Wallhöfen.
 
21. August: Party in Kattenesch
Fast 20 Mitarbeitenden von Melitta unterstützten bei strahlendem Sonnen- schein das Stadtteilhaus der Bremer Heimstiftung bei der Ausrichtung des jährlichen Sommerfests. Aufbau, Walzertänze, Getränkeausgabe,  Flohmarktstandbesetzung  und vorallem: Gespräche mit den BewohnerInnen und BesucherInnen. 
 
16. August: Bäume-Rücken am Uni-See
Mehr als 20 Freiwillige der Wirtschafts- und Steuerprüfungsgesellschaft KPMG rockten auf dem CVJM Spielgelände auf dem alten Campingplatz am Uni-See. Alte Spielgeräte wurden abgerissen oder renoviert. Die Herren auf dem Bild bewegen gerade den ersten von zehn Baumstämmen...
 
26. Juni: Die Sparkasse im Außeneinsatz
Das in der Vergangenheit eher auf Pinsel spezialisierte Team griff dieses Jahr zur Schaufel und legte mit takräftiger und fachlicher Unterstützung von Ökologie & Arbeit für die FiF-Kita an der Bürgerweide eine wunderbare Spielelandschaft an.
 
22. Mai: IT-ExpertInnen an der Kreissäge
18 Engagierte der Oldenburger SAP- Software-Beratungsfirma Varelmann bringen des Außengelände der Kita Lahausen bei Weyhe wieder in Schuss.
 
30. April: Haus- und Wegebau in Grasdorf
Bei der Wohngruppe Grasdorf nahm sich ein Team der Brauerei AbInbev der neuen Pflasterung an, bauten ein Spielhaus und versetzten die "Ziegenschaukel".
 
16. April: Saisoneröffnung bei Sonne
Lange war unsicher, ob das Dutzend MitarbeiterInnen von AbInbev mit Sprengstoff oder mit Schaufel bei der Tobiasschule anrücken sollte. Der Frost hatte sich aber rechtzeitig verabschiedet, so dass auf dem Spielplatz die Erdarbeiten dann doch mit Spaten (und Bagger) gemacht werden konnten. 
 
 
Lesen Sie auf der vorigen Seite: 
« Tagebuch 2014
Lesen Sie auf der nächsten Seite: 
Tagebuch 2012 »
Im nächsten Artikel:
Doppeldenker