Alle EngagementsCheckliste + Hilfe

Vorlesen im Altenpflegeheim

Wenn die Sehfähigkeit nachlässt, fällt das Lesen schwer. Wie schön, wenn dann jemand kommt und aus der Zeitung oder einem Roman vorliest.


Was ist zu tun?

Sie besuchen eine Person regelmäßig und lesen ihr vor. Je nach Vorliebe aus der Zeitung, Kurzgeschichten oder einen Roman.

Stadtteil:

Neustadt

Benötigte Vorkennt­nisse oder Fähig­keiten:

freundlicher, empathischer Umgang mit älteren Menschen, gute Deutschkenntnisse

Zeiten:

nach Vereinbarung

Alter, Geschlecht:

egal, männlich / weiblich / divers

Kosten­erstattung:

ja

Einarbeitung, Fortbildung, Begleitung:

ja

Vom Anbieter gestellte Versicherung:

Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung

ENG-2740
Bereich: Leben im Alter

Leben im Alter gGmbH, Haus am Kirchweg

Kirchweg 124-128
28201 Bremen
0421-52 55 521
proellochs@lia-diakonie.de
lia-diakonie.de

Ansprechperson

Christiane Pröllochs
0421-52 55 521
proellochs@lia-diakonie.de



0421 / 16 86 70-30
Freiwilligenagentur Bremen